change.org

Hier werden Petitionen und Unterschriftensammlungen aller Art veröffentlicht, u. a. die der von uns unterstützten Parteien und Organisationen, die aktuell eine Unterstützerunterschrift für eine anstehende Wahl benötigen.

Re: change.org

Beitragvon maxikatze » Fr 8. Jan 2016, 15:30

das sind doch tolle Neuigkeiten, wäre noch besser gewesen wenn sie das zb 20 Jahre früher sich dafür Interessiert hätten



Kurz nach der Wende habe ich den ersten Obdachlosen zu Gesicht bekommen. Dieses Bild beschäftigt mich noch heute, also noch 25 Jahre später. Heute, liebe Sonne, haben wir dank Internet eine größere Reichweite um Kampagnen zu starten, um zum Beispiel auch diese "Sozial"senatorin zum Umdenken zu bewegen. Diese scheint aber leider trotz der 30.000 Petitionsteilnehmer bisher völlig unbeeindruckt. Für mich ist ihr stures Verhalten unverantwortlich.
Beamte sind Staatsdiener; also ich verstehe das so, dass sie für die Bürger da zu sein haben und nicht umgekehrt. Alex würde hier das Wort pflichtvergessen gebrauchen - zu recht. ;)

https://www.hinzundkunzt.de/andre-ich-w ... -der-tuer/
Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906


Bild
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15167
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: change.org

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Fr 8. Jan 2016, 15:47

Liebe maxi, ich finde diese Aktion sehr gut.

Aber ich weis noch, wie vor ca 20 Jahren in Bayern eine Aktion gestartet worden war. Mit Fernsehen und Radio und in der Zeitung. Die Leute selbst die damalige Regierung hatte KEINEN Grund gesehen was daran an der Situation was zu ändern. Und bevor Merkel an die Macht gekommen ist, hat es Internet gegeben. Aber es hat sich Trotzdem nicht wirklich welche Interessiert. Ich habe viele FB Freunde die Obdachlosen Helfen und die sagen das gleiche wie ich.

Bitte nicht missverstehen, ich finde es sehr gut das es voran geht und endlich was getan wird. Nur Sauer macht es mich das es erst Jetzt in die Gänge kommt. Letztes Jahr war es scheinbar nicht so schlimm oder? (ironisch gemeint)
Bild
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 12576
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 14:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

Re: change.org

Beitragvon Livia » Fr 8. Jan 2016, 16:13

Sonnenschein+8+ hat geschrieben:Liebe maxi, ich finde diese Aktion sehr gut.

Aber ich weis noch, wie vor ca 20 Jahren in Bayern eine Aktion gestartet worden war. Mit Fernsehen und Radio und in der Zeitung. Die Leute selbst die damalige Regierung hatte KEINEN Grund gesehen was daran an der Situation was zu ändern. Und bevor Merkel an die Macht gekommen ist, hat es Internet gegeben. Aber es hat sich Trotzdem nicht wirklich welche Interessiert. Ich habe viele FB Freunde die Obdachlosen Helfen und die sagen das gleiche wie ich.

Bitte nicht missverstehen, ich finde es sehr gut das es voran geht und endlich was getan wird. Nur Sauer macht es mich das es erst Jetzt in die Gänge kommt. Letztes Jahr war es scheinbar nicht so schlimm oder? (ironisch gemeint)


Ich habe da auch unterschrieben, finde das sehr schrecklich, dass man die eigenen Menschen einfach hängen lässt. Ich muss ehrlich gestehen dass ich hier noch nie einen Obdachlosen gesehen habe, sie kommen aber auch bei uns vor, eher in den grossen Städten weniger auf dem Land. :(
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 10906
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: change.org

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Sa 9. Jan 2016, 23:05

Livia hat geschrieben:
Ich habe da auch unterschrieben, finde das sehr schrecklich, dass man die eigenen Menschen einfach hängen lässt. Ich muss ehrlich gestehen dass ich hier noch nie einen Obdachlosen gesehen habe, sie kommen aber auch bei uns vor, eher in den grossen Städten weniger auf dem Land. :(


Hallo Livia, wie ich mit 18 Jahren richtig auf die Straße kam, waren die Kirchen in Augsburg Nachts im Winter Offen. Es war sehr Kalt. wir waren sehr viele Obdachlose darunter zwei Frauen. Eines Abends, eigentlich kam ich immer mit meinen Kumpels wenn die Kneipe um 2 uhr Morgens Schließt dort hin. Aber an diesen Abend nicht. ( Man musste auch mal ne Pause machen) und so Legten sich jeder in deinen Schlafsack und es war Ruhig. Bis wir eine Klingel Hörten ( Büro vom Pfarrer) eine Frau sagte zum Pfarrer: dieses Geld teilen sie bitte unter den Obdachlosen die in ihrer Kirche übernachten auf! Wir haben bis Heute kein Geld oder sonstiges gesehen. Zwei Tage später war die Kirche zu. Dann kam Weihnacht Feier für Obdachlose wie Jedes Jahr. Der Saal war voll und da gingen einige Hundert rein. Ich sehe den ...Pfarrer und fragte warum die Kirche zu sei? Er so: es gibt nur noch wenige Obdachlose. Ich wütend zu ihm: Sie haben eine Brille auf und sehen nicht wie viel Obdachlose hier im Saal sind und draußen wartet die gleiche Menge an Obdachlose die hier rein wollen wenn wir hier fertig sind. Sie wollen mir jetzt wirklich erzählen dass wir wenig Obdachlose haben?? Er ist mit Feuer rotem Kopf gegangen. Weil ich Geschrien habe. Du kannst mir Glauben, ich kann Heute noch schreien wenn mir der Kragen Platzt Nüchtern. Das war vor ca 23 Jahren. Bis Heute haben sie die Kirche nicht aufgemacht. Ich weiss es, weil ein guter Bekannter Obdachlosen Hilft und er mir das geschrieben hat. :(

Und ja, in Städten sind die meisten Obdachlosen weil man da auch Kirchen usw Abklappern kann. Die meisten meiner Kumpels ( viele sind ja schon Tot) sind nach Köln gegangen. Zwar ist da die Polizei nicht so gegen Obdachlose ABER dafür werden sie Täglich von Rechtsradikalen Verprügelt. Sie hätten auch in Augsburg bleiben können, da gibt es auch solche die das gerne machen und so mancher mit Uniform :(
Bild
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 12576
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 14:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

Re: change.org

Beitragvon Livia » Sa 9. Jan 2016, 23:43

Sonnenschein+8+ hat geschrieben:
Livia hat geschrieben:
Ich habe da auch unterschrieben, finde das sehr schrecklich, dass man die eigenen Menschen einfach hängen lässt. Ich muss ehrlich gestehen dass ich hier noch nie einen Obdachlosen gesehen habe, sie kommen aber auch bei uns vor, eher in den grossen Städten weniger auf dem Land. :(

Hallo Livia, wie ich mit 18 Jahren richtig auf die Straße kam, waren die Kirchen in Augsburg Nachts im Winter Offen. Es war sehr Kalt. wir waren sehr viele Obdachlose darunter zwei Frauen. Eines Abends, eigentlich kam ich immer mit meinen Kumpels wenn die Kneipe um 2 uhr Morgens Schließt dort hin. Aber an diesen Abend nicht. ( Man musste auch mal ne Pause machen) und so Legten sich jeder in deinen Schlafsack und es war Ruhig. Bis wir eine Klingel Hörten ( Büro vom Pfarrer) eine Frau sagte zum Pfarrer: dieses Geld teilen sie bitte unter den Obdachlosen die in ihrer Kirche übernachten auf! Wir haben bis Heute kein Geld oder sonstiges gesehen. Zwei Tage später war die Kirche zu. Dann kam Weihnacht Feier für Obdachlose wie Jedes Jahr. Der Saal war voll und da gingen einige Hundert rein. Ich sehe den ...Pfarrer und fragte warum die Kirche zu sei? Er so: es gibt nur noch wenige Obdachlose. Ich wütend zu ihm: Sie haben eine Brille auf und sehen nicht wie viel Obdachlose hier im Saal sind und draußen wartet die gleiche Menge an Obdachlose die hier rein wollen wenn wir hier fertig sind. Sie wollen mir jetzt wirklich erzählen dass wir wenig Obdachlose haben?? Er ist mit Feuer rotem Kopf gegangen. Weil ich Geschrien habe. Du kannst mir Glauben, ich kann Heute noch schreien wenn mir der Kragen Platzt Nüchtern. Das war vor ca 23 Jahren. Bis Heute haben sie die Kirche nicht aufgemacht. Ich weiss es, weil ein guter Bekannter Obdachlosen Hilft und er mir das geschrieben hat. :(

Und ja, in Städten sind die meisten Obdachlosen weil man da auch Kirchen usw Abklappern kann. Die meisten meiner Kumpels ( viele sind ja schon Tot) sind nach Köln gegangen. Zwar ist da die Polizei nicht so gegen Obdachlose ABER dafür werden sie Täglich von Rechtsradikalen Verprügelt. Sie hätten auch in Augsburg bleiben können, da gibt es auch solche die das gerne machen und so mancher mit Uniform :(


Ich finde das schrecklich was man mit diesen Menschen macht. Mit den Flüchtlingen kennt man diese Eigenschaften nicht, obwohl nicht alle wirkliche Flüchtlinge sind, siehe das Vorgehen am Bahnhof am Jahresende, das ausschliesslich von Flüchtlingen gemacht wurde. So hat das die ARD gesendet, dass alle Aggressoren aus Flüchtlingen bestand. Wen wundert es da, dass immer mehr Menschen keine Lust mehr haben so eine Machenschaft mitzutragen und wieder vermehrt auf die Strasse gehen um zu protestieren. Traurig, sehr traurig.
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 10906
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: change.org

Beitragvon AlexRE » Sa 23. Sep 2017, 20:38

Das wird eine der erfolgreicheren Petitionen von change.org ...

Straffreiheit für 76 jährige Rentnerin und Pfandsammlerin Anna Leeb aus München!

(...)

Wir fordern die Aufhebung der Verurteilung von Anna und die Erstattung der 2.000 EUR seitens der Deutschen Bahn.

(...)


https://www.change.org/p/db-presse-stra ... dsammlerin
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21384
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: change.org

Beitragvon maxikatze » Sa 23. Sep 2017, 21:48

AlexRE hat geschrieben:Das wird eine der erfolgreicheren Petitionen von change.org ...

Straffreiheit für 76 jährige Rentnerin und Pfandsammlerin Anna Leeb aus München!

(...)

Wir fordern die Aufhebung der Verurteilung von Anna und die Erstattung der 2.000 EUR seitens der Deutschen Bahn.

(...)


https://www.change.org/p/db-presse-stra ... dsammlerin


Mitgezeichnet und auf Facebook geteilt.
Mittlerweile haben sich weit über 80.000 Leute daran beteiligt. Das ist erfreulich.
Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906


Bild
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15167
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: change.org

Beitragvon Livia » So 24. Sep 2017, 09:39

Ich habe auch unterschrieben. Das finde ich wirklich eine Sauerei ohnegleichen.
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 10906
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: change.org

Beitragvon maxikatze » Mo 28. Mai 2018, 14:16

Diese Petition habe ich mitgezeichnet, weil ich, sofern die dazugehörenden Infos der Richtigkeit entsprechen, davon ausgehe, dass die Behörden auch hätten anders entscheiden können. Man sollte doch auch die Integration der abgeschobenen Familie berücksichtigen. Wer seit Jahren einen Beruf ausübt, Steuern zahlt, also nicht die Sozialkassen belastet, nicht straffällig geworden ist, den sollte man nach meinem Rechtsempfinden nicht nach 25 Jahren zurück nach Mazedonien abschieben. Handeln die Behörden in dem Fall nicht rechtswidrig?
Bei den schlimmsten Verbrechern, die illegal eingereist sind oder bei Leuten, die nur darauf spekulieren, lebenslang vom Staat versorgt zu werden, nicht mit guten Absichten herkommen, versagen die Behörden kläglich.

https://www.change.org/p/r%c3%bcckkehr- ... &jb=698192
Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906


Bild
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15167
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: change.org

Beitragvon Staber » Mo 28. Mai 2018, 18:42

Weder vorbestraft noch 2000 Euro Geldstrafe


FALSCHE BERICHTE ÜBER RENTNERIN IN MÜNCHEN

https://www.noz.de/deutschland-welt/ver ... s-bezahlen

...tja, was denn nun!
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 8973
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

VorherigeNächste

Zurück zu Unterstützerunterschriften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast