Vier Pfoten

Hier werden Petitionen und Unterschriftensammlungen aller Art veröffentlicht, u. a. die der von uns unterstützten Parteien und Organisationen, die aktuell eine Unterstützerunterschrift für eine anstehende Wahl benötigen.

Vier Pfoten

Beitragvon maxikatze » Di 30. Okt 2012, 13:52

Bitte unterzeichnet und helft mit, dass Tierversuche in der Kosmetikindustrie endgültig verboten werden:

https://www.secureconnect.at/4pfoten.at ... /index.php


Bild
Bild

"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."

Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15951
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Vier Pfoten

Beitragvon AlexRE » Di 30. Okt 2012, 15:22

Unterzeichnet
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 22009
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Vier Pfoten

Beitragvon Livia » Di 30. Okt 2012, 17:11

Ich auch.
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 11156
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: Vier Pfoten

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Di 30. Okt 2012, 21:27

ich auch.
< »Wenn die Menschen euch hassen, dann vergesst nicht, dass man mich schon vor euch gehasst hat.< von Johannes 15,18
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 12691
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 14:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

Vier Pfoten

Beitragvon maxikatze » Do 25. Jul 2013, 23:23

Bitte zeichnet mit und kauft so lange kein Tierfutter mehr von Royal Canin, bis diese Zustände abgeschafft sind:

http://4-pfoten.org/index.php/protest/view/german

Bild

Wahrscheinlich haben Sie von Royal Canin, einem der größten Futtermittelhersteller für Tiere, schon etwas gehört. Was Ihnen aber mit Sicherheit unbekannt sein dürfte, ist, dass Royal Canin in den letzten Monaten Hundeshows sponserte, die sich der mittelalterlichen Methode der Bärenhetze bedienen.

Ein solches Verhalten ist nicht akzeptabel. Bitte helfen Sie mit - versenden Sie gemeinsam mit VIER PFOTEN das Protestmail und fordern Sie Royal Canin dazu auf, Verantwortung übernehmen! Vielen Dank!
Bild

"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."

Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15951
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Vier Pfoten

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Do 25. Jul 2013, 23:37

gemacht
< »Wenn die Menschen euch hassen, dann vergesst nicht, dass man mich schon vor euch gehasst hat.< von Johannes 15,18
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 12691
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 14:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

Re: Vier Pfoten

Beitragvon AlexRE » Fr 26. Jul 2013, 00:47

Ich auch.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 22009
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Vier Pfoten

Beitragvon Livia » Fr 26. Jul 2013, 09:47

Unterschrieben

Ich habe von dieser Firma gehört aber noch nie Futter von ihr gekauft. Wird bei uns auch angeboten.
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 11156
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: Vier Pfoten

Beitragvon Staber » Fr 26. Jul 2013, 15:02

Unterschrieben
-----------------

Wir , oder einige Menschen geben doch ein schauerlich gruseliges Bild ab. Ob Juan Carlos Elefanten tötet , Muslime Tiere ausbluten lassen, Zuhälter und Kriminelle Hunde für Wettkämpfe und zur Untermalung ihres Aggressionspotenzials Hunde zu Bestien machen,die sie selbst darstellen. Die Fleischindustrie am Fließband tötet. Massentiertransporte und Haltungen die Tragweite der Allmachtsfantasten/der Psychotiker aufzeigen. Robbenbabys erschlagen ,Haie und Flossen zurück ins Meer beordert werden, Affenhirne zu Potenzmittel geschreddert. Tiere zum Triebabau sexuell herhalten müssen,lässt nur einen Schluss zu..Mann ist zu großen Teilen abartig und der Rest,stellt sich denen nicht entgegen..aus Feigheit und Gleichgültigkeit.
Und um gleich nochmal nachzulegen: Stichwort: Menschenfutter -
Ein Bekannter von mir arbeitet für ein großes SB Warenhaus in der Fleischabteilung. Er bestätigte mir, dass es keine Mär und keine Seltenheit sei, dass der Metzgermeister sich Montags schon in den Wurstbottich erbrochen habe. Ja , dann braucht man wenigstens die Wurst nicht nachwürzen!!!!

gruß staber
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 8999
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: Vier Pfoten

Beitragvon AlexRE » Fr 26. Jul 2013, 16:20

Staber hat geschrieben:Ein Bekannter von mir arbeitet für ein großes SB Warenhaus in der Fleischabteilung. Er bestätigte mir, dass es keine Mär und keine Seltenheit sei, dass der Metzgermeister sich Montags schon in den Wurstbottich erbrochen habe. Ja , dann braucht man wenigstens die Wurst nicht nachwürzen!!!!

gruß staber


Ein Bekannter von mir hat als Student in den Semesterferien bei einem namhaften Produzenten von Fertiggerichten gearbeitet. Er hat erzählt, dass da einzelne Arbeiter regelmäßig ins Essen gespuckt haben - und das ganz ohne besonderen Grund, nur weil sie es konnten.

Das war Ende der 80er Jahre, also noch vor dem Großprojekt "Billiglohnstandort Deutschland". Im Gegensatz zu den heutigen AlG II - Aufstockern haben diese Leute damals viel mehr verdient, als sie an Sozialleistungen bekommen hätten. Sie haben also nur wegen ihrer hochmütigen Einstellung den Kunden gegenüber lohnende Jobs riskiert. Wer weiß, was im Zeitalter frustrierter Spottbilliglöhner in solchen Fabriken los ist ...
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 22009
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Nächste

Zurück zu Unterstützerunterschriften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron