avaaz.org unterstützen

Hier werden Petitionen und Unterschriftensammlungen aller Art veröffentlicht, u. a. die der von uns unterstützten Parteien und Organisationen, die aktuell eine Unterstützerunterschrift für eine anstehende Wahl benötigen.

Re: avaaz.org unterstützen

Beitragvon AlexRE » Mo 24. Jun 2013, 16:34

Bild
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 23726
Registriert: Di 16. Dez 2008, 14:24

Re: avaaz.org unterstützen

Beitragvon AlexRE » Mo 24. Jun 2013, 18:42

Bild
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 23726
Registriert: Di 16. Dez 2008, 14:24

Re: avaaz.org unterstützen

Beitragvon maxikatze » Mi 26. Jun 2013, 10:25

Kennt jemand Bradley Manning?

....Manning sei über seine Erfahrungen im Irak "zutiefst verstört" gewesen, sagt Stone in dem Video - etwa über Aufnahmen, die zeigen, wie aus einem Hubschrauber auf Zivilisten geschossen wird. Die von Manning verbreiteten Unterlagen seien enorm hilfreich dabei gewesen, zu verstehen, was innerhalb der Regierung gedacht worden sei. Ein weiterer Unterstützer, der TV-Moderator und Journalist Phil Donahue, sagte, Manning habe etwas getan, was die Medien schon seit langer Zeit hätten tun sollen.


http://www.spiegel.de/panorama/leute/un ... 07180.html
"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."

Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 19252
Registriert: Di 16. Dez 2008, 15:01
Wohnort: Sibirien

Re: avaaz.org unterstützen

Beitragvon AlexRE » Mi 26. Jun 2013, 16:53

maxikatze hat geschrieben:Kennt jemand Bradley Manning?

....Manning sei über seine Erfahrungen im Irak "zutiefst verstört" gewesen, sagt Stone in dem Video - etwa über Aufnahmen, die zeigen, wie aus einem Hubschrauber auf Zivilisten geschossen wird. Die von Manning verbreiteten Unterlagen seien enorm hilfreich dabei gewesen, zu verstehen, was innerhalb der Regierung gedacht worden sei. Ein weiterer Unterstützer, der TV-Moderator und Journalist Phil Donahue, sagte, Manning habe etwas getan, was die Medien schon seit langer Zeit hätten tun sollen.


http://www.spiegel.de/panorama/leute/un ... 07180.html


Der kann einem kaum entgehen, wenn man viel im Internet unterwegs ist. ;)

Bevor man aber aus dem gegenwärtigen Medienhype um die amerikanischen whistleblower Manning und Snowden den Schluss zieht, dass die USA das eigentliche Reich des Bösen seien, erinnere ich daran, dass z. B. der russische Geheimdienst seine whistleblower schon mal exterritorial umbringen lässt:

http://de.wikipedia.org/wiki/Alexander_ ... Litwinenko
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 23726
Registriert: Di 16. Dez 2008, 14:24

Re: avaaz.org unterstützen

Beitragvon Livia » Mi 26. Jun 2013, 20:34

Alex schrieb
Romano Prodis KGB-Komplizenschaft[Bearbeiten]

Im April 2006 sorgten Anschuldigungen gegen den italienischen Ministerpräsidenten Romano Prodi für Aufmerksamkeit. Litwinenko habe vor seiner Ausreise im Jahr 2000 vom ehemaligen stellvertretenden Direktor des FSB, Anatoli Trofimow erfahren, dass Prodi mit dem KGB zusammenarbeitete. Dies erklärte der britische Europaabgeordnete Gerard Batten am 3. April 2006 im EU-Parlament.[11][12]


:shock: :shock:

Romano Prodi ermutigt EU zur Unterzeichnung des Assoziierungsabkommens mit der Ukraine
19. Juni 2013 21:10

Weiterlesen: http://www.wirtschaft.com/20130619-roma ... ine-118949
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 11850
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 10:30
Wohnort: Schweiz

Re: avaaz.org unterstützen

Beitragvon AlexRE » Sa 29. Jun 2013, 18:16

Das war klar: :evil:

Geheimdokumente: NSA horcht EU-Vertretungen mit Wanzen aus

Der US-Geheimdienst NSA späht offenbar gezielt die Europäische Union aus. Nach SPIEGEL-Informationen installierten die Amerikaner Wanzen in der EU-Vertretung in Washington und infiltrierten das Computernetzwerk. Auch in New York und Brüssel gab es Angriffe.

(...)


http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpoli ... 08515.html
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 23726
Registriert: Di 16. Dez 2008, 14:24

Re: avaaz.org unterstützen

Beitragvon AlexRE » Mo 1. Jul 2013, 18:49

Der Bundespräsident hält Snowden für einen Verräter:

Prism und Tempora

Gauck, blind vor Staatsglauben

Der Bundespräsident hat dem Prism-Enthüller "puren Verrat" unterstellt. Das ist unsensibel und steht dem obersten DDR-Aufarbeiter nicht gut an, findet Juliane Leopold.

(...)

Hat Gauck verdrängt, wie gefährlich ein Generalverdacht des Staats gegen seine Bürger sein kann? Sind die Datensammler von Prism und Tempora nicht weitgehend der demokratischen Kontrolle entzogen? Geheimzirkel bestimmen, wer verdächtig ist. Die Gefährlichkeit dieser Logik sollte gerade ihm noch bekannt sein.

(...)


http://www.zeit.de/politik/deutschland/2013-07/gauck-snowden-2

So langsam bekomme ich den Eindruck, dass sowohl Herr Köhler als auch Herr Wulff im Amt des Bundespräsidenten ein vergleichsweise kleines Übel waren ... :evil:
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 23726
Registriert: Di 16. Dez 2008, 14:24

Re: avaaz.org unterstützen

Beitragvon Livia » Di 2. Jul 2013, 08:22

Die Empörung ist groß in Deutschland. Ausgerechnet der Verbündete USA hat auch hierzulande Telefon- und Internetverbindungen überwacht. Doch die angebliche Unwissenheit deutscher Politiker ist ein gefährliches Spiel, kommentiert Elmar Theveßen.
(01.07.2013)

Überwachung: Berlin fordert Aufklärung

Die Bundesregierung hat mit "Befremden" auf Berichte über die groß angelegte Überwachung durch den US-Geheimdienst reagiert. Dem US-Botschafter wurde im Auswärtigen Amt deutlich gemacht: Berlin fordert "zügig Aufklärung".

http://www.heute.de/Geheuchelte-Empörung-28615488.html

Ich kann den Link leider nicht sichtbar machen, weiss nicht warum. :oops:
Zuletzt geändert von Livia am Di 2. Jul 2013, 14:14, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 11850
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 10:30
Wohnort: Schweiz

Re: avaaz.org unterstützen

Beitragvon AlexRE » Di 2. Jul 2013, 12:25

Livia hat geschrieben:http://www.heute.de/Geheuchelte-Empörung-28615488.html

Ich kann den Link leider nicht sichtbar machen, weiss nicht warum. :oops:


Manche Links kann man noch nicht einmal durch das Einfügen der url - tags von Hand zu Hyperlinks machen:

[url]http://www.heute.de/Geheuchelte-Empörung-28615488.html[/url]

Ich habe keine Ahnung, woran das liegt. Jedenfalls kann man den Link immer noch kopieren und in die Browserzeile einfügen, das funktioniert unabhängig von der Hyperlink - Funktion.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 23726
Registriert: Di 16. Dez 2008, 14:24

Re: avaaz.org unterstützen

Beitragvon GasGerd » Di 2. Jul 2013, 14:08

Jetzt nimmt die SPD die Aufklärung in die Hand, da wird sicher alles gut. 8-)

Von S. 1:

holzauge64 644 Beiträge

Jeder bespitzelt jeden und jeder bescheißt jeden! Sowas nennt sich dann schützenswerte Erungenschaft unserer Demokratie. Wenn die von westlichen Werten sprechen sieht man ja jetzt was sie in Wirklichkeit meinen!
----

Genau genommen nennt sich sowas heutzutage "Wettbewerbsfähigkeit", so wie Sozialdumping und Ausbeutung zukünftiger Generationen auch unter diesen Begriff fallen.

Aus dem Redaktionsartikel:

"In einer durch die SPD eilig einberufenen Sondersitzung des geheim tagenden Parlamentarischen Kontrollgremiums (PKGr) müssen sich nach Informationen der "Bild"-Zeitung am Mittwochmorgen die Chefs der drei deutschen Geheimdienste MAD (Militärischer Abschirmdienst), BND (Bundesnachrichtendienst) und BfV (Bundesamt für Verfassungsschutz), sowie der Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Klaus-Dieter Fritsche (CSU) verantworten."

Die Geheimdienste werden zur Regierungszeit von rot-grün die gleichen Dinger gedreht haben wie danach. Es ist also davon auszugehen, dass die SPD ebenso eilig über echte Stolpersteine der deutschen politischen Klasse an sich hinweghüpfen wird, wie sie die Sondersitzung einberufen hat.


http://meinungen.web.de/forum-webde/post/18946023?sp=245#jump
Benutzeravatar
GasGerd
 
Beiträge: 674
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 17:33

VorherigeNächste

Zurück zu Unterstützerunterschriften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste