Warnungen betr. Gefahren für die Gesundheit - Vorsorge-Infos

Hier können aktuelle Themen getrennt voneinander auf gesonderten threads erörtert werden.

15 Strategien zur Demenz-Vorbeugung

Beitragvon Excubitor » So 23. Jun 2019, 19:55

FOCUS ONLINE Gesundheit - "FOCUS Magazin | Nr. 25 (2019) - Titelthema 15 Strategien für helle Köpfe"
https://www.focus.de/gesundheit/ratgebe ... 27454.html
Wer kämpft (falls erforderlich) kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Berthold Brecht)
Doch: Die höchste Kunst besteht darin zu siegen ohne zu kämpfen... (Sun Tsu)
Benutzeravatar
Excubitor
 
Beiträge: 7013
Registriert: So 24. Apr 2011, 17:39

Sommer aktuell: NetDoktor SPEZIAL - "Sonnen ohne Reue"

Beitragvon Excubitor » Mo 24. Jun 2019, 16:14

NetDoktor Bildergalerie - "Sonnenschutz - die besten Tipps"
https://www.netdoktor.de/bildergalerie/ ... -205462345

NetDoktor Hautpflege - "Hauttypen"
https://www.netdoktor.de/hautpflege/hau ... -205462345

NetDorktor Krankheiten Sonnenbrand - "Was hilft gegen Sonnenbrand?"
https://www.netdoktor.de/krankheiten/so ... -205462345

NetDoktor Hautpflege - "Lichtschutzfaktor"
https://www.netdoktor.de/hautpflege/lic ... -205462345

NetDoktor Bildergalerie - "Neun Gründe für das Sonnenbaden"
https://www.netdoktor.de/bildergalerie/ ... -205462345

NetDoktor Hautpflege - "Sonnenschutz für die Haut"
https://www.netdoktor.de/hautpflege/son ... -205462345

NetDoktor Krankheiten - " Hitzschlag"
https://www.netdoktor.de/krankheiten/hi ... -205462345

NetDoktor Hautpflege - "Sonnencreme - Baby und Kleinkind"
https://www.netdoktor.de/hautpflege/son ... -205462345

NetDoktor Gesundheitsquiz - "Sonnen-Quiz" (Testen Sie ihr Wissen)
https://www.netdoktor.de/quiz/sonnen-qu ... -205462345
Wer kämpft (falls erforderlich) kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Berthold Brecht)
Doch: Die höchste Kunst besteht darin zu siegen ohne zu kämpfen... (Sun Tsu)
Benutzeravatar
Excubitor
 
Beiträge: 7013
Registriert: So 24. Apr 2011, 17:39

SPEZIAL Herz & Kreislauf: Schwindel bei Hitze

Beitragvon Excubitor » Di 25. Jun 2019, 17:24

FOCUS ONLINE Gesundheit - "Herz und Kreislauf spezial - Sommerhitze oder Krankheit? Schwindel bei 30 Grad: Das steckt dahinter, wenn sich im Kopf plötzlich alles dreht"
https://www.focus.de/gesundheit/ratgebe ... GESUNDHEIT
Wer kämpft (falls erforderlich) kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Berthold Brecht)
Doch: Die höchste Kunst besteht darin zu siegen ohne zu kämpfen... (Sun Tsu)
Benutzeravatar
Excubitor
 
Beiträge: 7013
Registriert: So 24. Apr 2011, 17:39

Nieren-Entgiftung

Beitragvon Excubitor » Mo 1. Jul 2019, 19:44

FOCUS ONLINE Gesundheit - "Was sie zerstört - und was sie schützt - 7-Tage-Plan: Was Sie essen müssen, um Ihre Nieren schnell zu entgiften"
"[...]

Die zehn wichtigsten Regeln:

1. Verzichten Sie auf Wurst und rotes Fleisch.
2. Kein Fastfood, keine Fertiggerichte, bitte alles so weit wie möglich selbst zubereiten – dann wissen Sie, was drin ist.
3. Essen Sie viel frisches Gemüse und Obst.
4. Achten Sie täglich auf Ballaststoffe, dabei nicht nur Vollkronbrot, sondern auch zusätzlich Flohsamenschalen oder Leinsamen.
5. Würzen Sie nur sehr sparsam mit Salz, besser mit frischen Kräutern.
6. Verzichten Sie auf Alkohol und Kaffee.
7. Reduzieren Sie Fett und Zucker weitgehend.
8. Trinken Sie täglich rund zwei Liter Wasser. Mehr bringt für die Nierenfunktion nichts, außer Sie schwitzen viel, dann sollten Sie selbstverständlich mehr trinken, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen. Wichtig: Nicht in wenigen großen
Portionen, sondern über den Tag verteilt immer mal wieder ein kleines Glas. Das reinigt die Nieren besonders gut.
9. Frisch gepresster Zitronensaft entsäuert (wirkt im Körper basisch aufgrund seiner Mineralstoffe) und kann vor Nierensteinen schützen, wie Studien zeigen. Täglich den Saft einer Zitrone trinken, gilt deshalb als Prävention für die Nieren, aber auch allgemein zur Entgiftung.
10. Außerdem wichtig: Legen Sie Ihre Nierenwoche auf eine möglichst stressfreie Zeit, sorgen Sie für Entspannung. Stress ist ein häufig unterschätzter „Feind“ der Nieren.
[...]"

Ausführlich dazu die Quelle::
https://www.focus.de/gesundheit/ernaehr ... 43846.html
Wer kämpft (falls erforderlich) kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Berthold Brecht)
Doch: Die höchste Kunst besteht darin zu siegen ohne zu kämpfen... (Sun Tsu)
Benutzeravatar
Excubitor
 
Beiträge: 7013
Registriert: So 24. Apr 2011, 17:39

Giftspinne breitet sich in Deutschland aus

Beitragvon Excubitor » Do 11. Jul 2019, 17:24

glomex - "Gefährliche Giftspinne breitet sich in Deutschland aus"
https://www.msn.com/de-de/video/topvide ... vi-AAE8b0m
Wer kämpft (falls erforderlich) kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Berthold Brecht)
Doch: Die höchste Kunst besteht darin zu siegen ohne zu kämpfen... (Sun Tsu)
Benutzeravatar
Excubitor
 
Beiträge: 7013
Registriert: So 24. Apr 2011, 17:39

Die Syphilis (und nicht nur die) ist zurück

Beitragvon Excubitor » Di 16. Jul 2019, 17:11

FOCUS ONLINE Gesundheit - Gesundheitsreport - "Mehr neue Fälle als HIV: Syphilis wird zur Epidemie in Europa"
https://www.focus.de/gesundheit/ratgebe ... GESUNDHEIT

Kommentar
Viele angeblich ausgerottete Krankheiten sind bereits zurück oder werden zurückkehren. Die Natur lässt sich zum einen halt nicht ins Handwerk pfuschen und zum anderen bekommt der Mensch die Quittung für seine absolut dekadente Lebensweise gegen jede Vernunft.
Wer kämpft (falls erforderlich) kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Berthold Brecht)
Doch: Die höchste Kunst besteht darin zu siegen ohne zu kämpfen... (Sun Tsu)
Benutzeravatar
Excubitor
 
Beiträge: 7013
Registriert: So 24. Apr 2011, 17:39

Der "perfekte" Blutdruckwert?

Beitragvon Excubitor » Fr 19. Jul 2019, 20:26

FOCUS ONLINE Gesundheit - Was der untere Wert wirklich bedeutet - Forscher beenden Streit um Blutdruckwerte: Das ist der perfekte Messwert
https://www.focus.de/gesundheit/news/pe ... GESUNDHEIT

Kommentar
Obwohl es fakt ist, dass niedrigere Blutdruckwerte für jeden gesünder sind, ist dennoch festzuhalten, dass eine generelle Absenkung des bisherigen optimalen Standardwerts von 120 (systolisch) zu 80 (diastolisch) durchaus von massiver Einflussnahme der multinationalen Pharma-Lobby veranlasst sein kann, da dieser ausschließlich der Pharma-Branche nützt und die Menge der häufig unnötigen Medikationen und damit Umsatz und Profit in die Höhe treibt
Wer kämpft (falls erforderlich) kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Berthold Brecht)
Doch: Die höchste Kunst besteht darin zu siegen ohne zu kämpfen... (Sun Tsu)
Benutzeravatar
Excubitor
 
Beiträge: 7013
Registriert: So 24. Apr 2011, 17:39

Re: Der "perfekte" Blutdruckwert?

Beitragvon Livia » So 21. Jul 2019, 10:06

Excubitor hat geschrieben:FOCUS ONLINE Gesundheit - Was der untere Wert wirklich bedeutet - Forscher beenden Streit um Blutdruckwerte: Das ist der perfekte Messwert
https://www.focus.de/gesundheit/news/pe ... GESUNDHEIT

Kommentar
Obwohl es fakt ist, dass niedrigere Blutdruckwerte für jeden gesünder sind, ist dennoch festzuhalten, dass eine generelle Absenkung des bisherigen optimalen Standardwerts von 120 (systolisch) zu 80 (diastolisch) durchaus von massiver Einflussnahme der multinationalen Pharma-Lobby veranlasst sein kann, da dieser ausschließlich der Pharma-Branche nützt und die Menge der häufig unnötigen Medikationen und damit Umsatz und Profit in die Höhe treibt


Ich finde diese dauernden Werteveränderung sehr schlecht. Das verunsichert und kann von Patienten nicht richtig eingeschätzt werden. Dann fehlen noch Angaben wie Alter und Gewicht was eine grosse Rolle dabei spielt. ;)
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 10997
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: Der "perfekte" Blutdruckwert?

Beitragvon Excubitor » So 21. Jul 2019, 17:48

Livia hat geschrieben:
Excubitor hat geschrieben:FOCUS ONLINE Gesundheit - Was der untere Wert wirklich bedeutet - Forscher beenden Streit um Blutdruckwerte: Das ist der perfekte Messwert
https://www.focus.de/gesundheit/news/pe ... GESUNDHEIT

Kommentar
Obwohl es fakt ist, dass niedrigere Blutdruckwerte für jeden gesünder sind, ist dennoch festzuhalten, dass eine generelle Absenkung des bisherigen optimalen Standardwerts von 120 (systolisch) zu 80 (diastolisch) durchaus von massiver Einflussnahme der multinationalen Pharma-Lobby veranlasst sein kann, da dieser ausschließlich der Pharma-Branche nützt und die Menge der häufig unnötigen Medikationen und damit Umsatz und Profit in die Höhe treibt


Ich finde diese dauernden Werteveränderung sehr schlecht. Das verunsichert und kann von Patienten nicht richtig eingeschätzt werden. Dann fehlen noch Angaben wie Alter und Gewicht was eine grosse Rolle dabei spielt. ;)


Ich hoffe, das mit dem "dauernd" hat sich jetzt erst einmal erledigt. Im übrigen sind die hier in Europa bislang verwendeten Werte durchaus vernünftig. Es braucht sich also niemand verunsichern zu lassen.
Wer kämpft (falls erforderlich) kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Berthold Brecht)
Doch: Die höchste Kunst besteht darin zu siegen ohne zu kämpfen... (Sun Tsu)
Benutzeravatar
Excubitor
 
Beiträge: 7013
Registriert: So 24. Apr 2011, 17:39

Vorsicht vor Schmerzmitteln im Überfluss

Beitragvon Excubitor » So 21. Jul 2019, 17:54

FOCUS ONLINE Gesundheit - "Gefährliche Nebenwirkungen - Mediziner warnt vor Schmerzmittel: Wann Ibuprofen körperliche Schäden verursacht"
"[...]
Sven Gottschling: Viele Patienten schlucken ASS, Ibuprofen oder Diclofenac so unbekümmert wie Smarties – viel zu oft und viel zu lang. Und keiner denkt an die langfristigen Schäden. Es gibt Leute, die nehmen jahrzehntelang Ibuprofen gegen chronische Gelenkschmerzen. Sie riskieren Magen- und Darmblutungen, Nierenschäden und haben ein hohes Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall.

Mehr Tote durch Schmerztabletten als durch Verkehrsunfälle
FOCUS Online: Übertreiben Sie jetzt nicht?

Sven Gottschling: Vorsichtig geschätzt sterben bei uns jedes Jahr rund 4000 Menschen durch innere Blutungen infolge von Schmerzmittelgebrauch. Das sind mehr Todesopfer als durch Verkehrsunfälle.

Noch ein Beispiel: Paracetamol. Man weiß heute, dass der Wirkstoff Fieber senkt, aber nicht gegen Schmerzen hilft. Da es aber das einzige „Schmerz“mittel ist, das Schwangere nehmen dürfen, setzen sie es bei Kopfschmerzen ein. Das wirkt dann höchstens im Placebobereich, hat aber negative Effekte auf das Ungeborene: höheres Risiko für ADHS, Asthma, Allergien und schädlich für die Entwicklung der männlichen Sexualorgane.

[...]"

Zum im Ganzen lesenswerten Artikel
https://www.focus.de/gesundheit/ratgebe ... GESUNDHEIT

Kommentar:
Vor den Folgen unkontrollierten Schmerzmittel-Konsums haben wir hier schon des öfteren gewarnt. Das kann man angesichts der möglichen schwerwiegenden Folgen nicht oft genug tun. Daher ohne ärztlichen Rat auch, oder gerade, frei verkäufliche Schmerzmittel zum eigenen Gesundheitsschutz höchstens 3-5 Tage hintereinander anwenden. Sollten sich die ursprünglichen Beschwerden bis dahin nicht gebessert haben, ist es sinnvoll dann einen Arzt aufzusuchen.
Wer kämpft (falls erforderlich) kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Berthold Brecht)
Doch: Die höchste Kunst besteht darin zu siegen ohne zu kämpfen... (Sun Tsu)
Benutzeravatar
Excubitor
 
Beiträge: 7013
Registriert: So 24. Apr 2011, 17:39

VorherigeNächste

Zurück zu Weitere aktuelle Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste