Terror, Amokläufe, Gewalt u. zunehmende Konflikte global

Hier können aktuelle Themen getrennt voneinander auf gesonderten threads erörtert werden.

Der globale Terror aktuell

Beitragvon Excubitor » Di 15. Dez 2015, 18:55

Los Angeles Wegen Terrordrohung: 640.000 Schüler nach Hause geschickt!
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/ot ... li=AAaxdRI

Aktualisierung: Wie N24 meldet, soll die Droh-Email von einer Frankfurter IP-Adresse stammen. Und da stehen sicher schon die Sheriffs vor der Tür...
http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panor ... esse-.html
Zuletzt geändert von Excubitor am Di 15. Dez 2015, 21:54, insgesamt 2-mal geändert.
Beware of the Virus! - Vigilia Pretium Sanitatis!
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Berthold Brecht)
Doch: Die höchste Kunst besteht darin zu siegen ohne zu kämpfen... (Sun Tsu)
Benutzeravatar
Excubitor
 
Beiträge: 8674
Registriert: So 24. Apr 2011, 17:39

Re: Der globale Terror aktuell

Beitragvon AlexRE » Di 15. Dez 2015, 20:04

Excubitor hat geschrieben:Los Angeles Wegen Terrordrohung: 640.000 Schüler nach Hause geschickt!
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/ot ... li=AAaxdRI

Aktualisierung: WiE N24 meldet, soll die Droh-Email von einer Frankfurter IP-Adresse stammen. Und da stehen sicher schon die Sheriffs vor der Tür...


Deutschland war schon das Aufmarschgebiet der 9/11 - Terroristen, so wie es von der italienischen Mafia als Rückzugs- und Ruheraum bevorzugt wird. Anscheinend ist der bundesrepublikanische Saftladen mittlerweile das Verbrecherparadies Nr. 1 weltweit.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 22730
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Der globale Terror und zunehmende internationale Konflikte

Beitragvon Uel » Di 15. Dez 2015, 20:53

Deutschland war schon das Aufmarschgebiet der 9/11 - Terroristen, so wie es von der italienischen Mafia als Rückzugs- und Ruheraum bevorzugt wird. Anscheinend ist der bundesrepublikanische Saftladen mittlerweile das Verbrecherparadies Nr. 1 weltweit.


Natürlich muss Deutschland wohl ein paradiesisches Rückzugsgebiet für die Strolche der Welt sein. Ein Land in dem jedes Kind in der Schule begebracht bekommt, dass man ein schlechtes Gewissen haben muss, wenn man Leute mit ihren Charakteristika benennt. Wo jede kritische Betrachtung von Fragwürdigen gleich die Diskriminierungs-Warnleute aufblitzen lässt. Wo das Orwellsche Neusprech täglich Raum gewinnt, wo ein Strolch kein Strolch mehr genannt werden darf sondern halt ein Mensch mit anderer Werteperspektive. Wenn der Strolch gar aus einem problematischen Land kommt, so möchte die Journaille das sogar per "Ehrenkodex" am liebsten verschweigen. Ein Land mit einer inflationären Justiz, bei der eine lebenslängliche Strafe eine Strafe von durchschnittlich 10 - 15 Jahren entspricht, wo wenn es hart auf hart kommt, die Jugend erst mit 21 Jahren aus dem Paradies der laschen Strafen vertrieben wird. Ein Land, in dem Baby zu Tode schütteln nur 4-5 Jahre kostet. Ein Deutschland, in dem man jammert, dass man zu wenig Polizisten habe, diese aber vor Fussballstadien oder bei gleichzeitig genehmigten konträren Demonstrationen ihre Arbeitsstunden verschwenden und von beiden Seiten sich drangsalieren und bespucken lassen muss. Ein Land, in dem inzwischen sogar Sanitäter vom Roten Kreuz bei ihren Hilfeleistungen angegriffen werden, was früher noch nicht einmal Soldaten im Kriegseinsatz machten!

Liebe Grüße
von Uel


dran denken: Narrenhände besonders oft waschen, 2m Abstand halten und bei Narren und prustenden Joggern 5m (Atem)-Abstand!
Benutzeravatar
Uel
globaler Moderator
 
Beiträge: 2899
Registriert: Do 18. Dez 2008, 22:50
Wohnort: NRW

Das Video zur aktuellen Situation in L. A.

Beitragvon Excubitor » Di 15. Dez 2015, 21:57

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panor ... esse-.html
(Die IP-könnte allerdings auch nur als Proxy verwendet worden sein, ohne dass das Ganze überhaupt etwas mit Deutschland zu tun hätte. Im Tor-Netzwerk werden Netzzutritte beispielsweise über 42 Proxy-Server geschickt...)

Mehr Nachrichten dazu
http://www.gmx.net/magazine/politik/los ... n-31209906

Aktualisierung (Mi 16.12.2015)
Anscheinend war' s diesmal zum Glück nur ein Fehlalarm. Ich denke jedoch, die Reaktion der Verantwortlichen war richtig. kein Risiko einzugehen. Den Vollidioten, welche solche miesen "Scherze" gauben machen zu müssen, sei gesagt, dass hierdurch erstens nur das erreicht wird, was die echten Terroristen wollen, nämlich allgemeine Panik schüren, und zum Zweiten die Unterscheidung zwischen echtem Notfall und irrem Schwachsinn ohne echtes Gefahrenpotential immer schwerer wird, was ebenfalls nicht zur allgemeinen Sicherheit beiträgt. Diejenigen, die solcherlei Schaden lastigen Unfug begehen, sollten hart und unnachgiebig bestraft werden, um ein Zeichen zu setzen. In Deutschland allerdings würde man dies wahrscheinlich wieder im Fall eines jugendlichen Straftäters mit lächerlichen Sozialstunden oder über 21 Jahren mit Bewährungsstrafe (die de facto gar keine Strafe ist) belegen...
Beware of the Virus! - Vigilia Pretium Sanitatis!
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Berthold Brecht)
Doch: Die höchste Kunst besteht darin zu siegen ohne zu kämpfen... (Sun Tsu)
Benutzeravatar
Excubitor
 
Beiträge: 8674
Registriert: So 24. Apr 2011, 17:39

Fast echte Pässe in Händen der Terroristen

Beitragvon Excubitor » So 20. Dez 2015, 23:16

Besogniserregende Nachricht: Fast echte Pässe in Händen der Terrormiliz IS
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/po ... li=AAaxdRI

Infiltration (nach Deutschland) leicht gemacht, könnte man sagen. Wäre vielleicht mal angebracht die Quelle dieses Übels dichtzumachen.
Beware of the Virus! - Vigilia Pretium Sanitatis!
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Berthold Brecht)
Doch: Die höchste Kunst besteht darin zu siegen ohne zu kämpfen... (Sun Tsu)
Benutzeravatar
Excubitor
 
Beiträge: 8674
Registriert: So 24. Apr 2011, 17:39

Re: Fast echte Pässe in Händen der Terroristen

Beitragvon AlexRE » Mo 21. Dez 2015, 01:36

Excubitor hat geschrieben:Besogniserregende Nachricht: Fast echte Pässe in Händen der Terrormiliz IS
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/po ... li=AAaxdRI

Infiltration (nach Deutschland) leicht gemacht, könnte man sagen. Wäre vielleicht mal angebracht die Quelle dieses Übels dichtzumachen.


Wenn das mal nicht die politischen Verhältnisse in Deutschland total verkennt:

(...)

Auch wenn es dem IS nur um Machtbeweise beim Missbrauch der Flüchtlingswelle geht: Wenn diese Infiltration zu einem Anschlag in Deutschland führt, dürfte Merkels Kanzlerschaft Geschichte sein.

(...)


Die Deutschen wählen seit Jahrzehnten nur noch das kleinste Übel - und in der Sicherheitspolitik haben sie als Alternative zu Merkels Schwachfug nur nur rot-grüne Wolkenkuckucksheimer und dunkelrot-braune (Querfront!) Hassbratzen, die ihren kranken Hass auf den größten Teil der Menschheit nach Erlangung der politischen Macht so austoben würden, dass alle Großmächte ihre Atomraketen auf deutsche Ziele umprogrammieren würden. Schönen Dank, tolle Auswahl ... :evil:
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 22730
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Fast echte Pässe in Händen der Terroristen

Beitragvon maxikatze » Mo 21. Dez 2015, 15:12

Excubitor hat geschrieben:Besogniserregende Nachricht: Fast echte Pässe in Händen der Terrormiliz IS
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/po ... li=AAaxdRI

Infiltration (nach Deutschland) leicht gemacht, könnte man sagen. Wäre vielleicht mal angebracht die Quelle dieses Übels dichtzumachen.




Bis diese Nachtwächter darauf reagieren, ist es zu spät! Aber Hauptsache das Volk wird akribisch ausgespäht und steht somit unter Generalverdacht. Die Stasi hätte sich gefreut, wenn ihnen damals die geeigneten Mittel von heute zur Verfügung gestanden hätten. Aber in neuer Zeit braucht es keine Personen mehr, die andere ausspitzeln. Das besorgt die Technik.
25 Jahre nach der Wiedervereinigung fällt die Bilanz über Deutschland ernüchternd aus. Wir finden uns in einem gescheiterten Europa wieder, was aber keiner zugeben will. Ärmere Länder bekommen die Drangsalierungen, die einer Entmündigung gleichen, zu spüren.
Wir haben einen Staatsapparat, der seine Bürger mit TV-Zwangsabgaben beglückt, der immer wieder den Versuch startet, die Vorratsdatenspeicherung gerichtsfest zu installieren (ich sehe das Grundrecht der Unverletzlichkeit privater Kommunikation zerstört) - Big Brother is watching you - und der zulässt, dass sich zahllose Menschen illegal aufhalten und nicht in der Lage ist, eigene Landesgrenzen zu sichern. Eine Regierung, die mit Hilfe der SOZIALDEMOKRATIE TTIP & Co unter Dach und Fach bringen wird, die nach dem Motto handelt, der Staat bin ich, entfernt sich immer weiter von der Demokratie.
Lasst uns in fünf Jahren zurückschauen. Bereits nach dieser kurzen Zeitspanne erkennen wir, wohin
uns der (Irr)Weg gebracht hat. Wenn ich die Zeitung aufschlage, reicht's mir jetzt schon.
Hände waschen!

"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerik. Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 17486
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

So sehen bessere Signale der Justiz aus

Beitragvon Excubitor » Di 22. Dez 2015, 18:36

Niquab nicht abgelegt, Randale- = Haftstrafe + Schadenersatz
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/pa ... li=AAaxdRI

Daran sollte sich die deutsche Weichzeichner-Justiz ein Beispiel nehmen. So sehen bessere Signale an potentiell radikale Islam-Anhaänger aus.
Zuletzt geändert von Excubitor am Di 22. Dez 2015, 20:54, insgesamt 1-mal geändert.
Beware of the Virus! - Vigilia Pretium Sanitatis!
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Berthold Brecht)
Doch: Die höchste Kunst besteht darin zu siegen ohne zu kämpfen... (Sun Tsu)
Benutzeravatar
Excubitor
 
Beiträge: 8674
Registriert: So 24. Apr 2011, 17:39

Terror aktuell

Beitragvon Excubitor » Di 22. Dez 2015, 20:52

Anscheinend wieder ein Anschlag in Frankreich verhindert
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/po ... li=AAaxdRI
Beware of the Virus! - Vigilia Pretium Sanitatis!
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Berthold Brecht)
Doch: Die höchste Kunst besteht darin zu siegen ohne zu kämpfen... (Sun Tsu)
Benutzeravatar
Excubitor
 
Beiträge: 8674
Registriert: So 24. Apr 2011, 17:39

Umfrage in der "Arabischen Welt"

Beitragvon Excubitor » Di 22. Dez 2015, 21:26

IS und Israel bei Arabern gleich unbeliebt
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/po ... li=AAaxdRI

Anm.: Die Botschaft hör' ich wohl, allein mir fehlt der Glaube... (Goethe, Faust) Israel hingegen ist bei durchweg allen Moslems total verhasst. das zeigt auch meine persönliche Erfahrung mit Muslimen unterschiedlicher Nationalität und religiöser Anschauung. Nur wirklich begründen kann' s bislang keiner genau, warum eigentlich... Tief verwurzelter, unsinniger Hass ist ein gesellschaftlich langfristig sehr zerstörerisches Problem.
Fakt ist, mit den nun zugewanderten Muslimen werden wir wahrscheinlich auch in dieser Hinsicht jede Menge Probleme bekommen, die Angie "Wir schaffen das" Merkel anscheinend nicht annähernd berücksichtigt hat oder dies bewusst verdrängt oder verschweigt.
Beware of the Virus! - Vigilia Pretium Sanitatis!
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Berthold Brecht)
Doch: Die höchste Kunst besteht darin zu siegen ohne zu kämpfen... (Sun Tsu)
Benutzeravatar
Excubitor
 
Beiträge: 8674
Registriert: So 24. Apr 2011, 17:39

VorherigeNächste

Zurück zu Weitere aktuelle Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste