Terror, Amokläufe, Gewalt u. zunehmende Konflikte global

Hier können aktuelle Themen getrennt voneinander auf gesonderten threads erörtert werden.

Re: Die perverse Killer-Ausbildung beim Islamischen Staat (IS)

Beitragvon AlexRE » So 6. Dez 2015, 00:19

Excubitor hat geschrieben:Der IS-Killer, der Zivilisten zum Training erschoss
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/pa ... li=AAaxdRI


Ich habe schon in den 1980er Jahren erstmals von einem afghanischen Flüchtling gehört, dass manche Warlords eigene Söhne und sonstigen auserwählten Killer - Nachwuchs völlig harmlose Zivilisten hätten umbringen lassen, um sie abzuhärten. Dabei sollen sie sich Greise oder Kranke als Opfer ausgesucht haben, weil die für den Sippenverband nicht mehr nützlich seien.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 22847
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Die perverse Killer-Ausbildung beim Islamischen Staat (IS)

Beitragvon Excubitor » So 6. Dez 2015, 17:33

AlexRE hat geschrieben:
Excubitor hat geschrieben:Der IS-Killer, der Zivilisten zum Training erschoss
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/pa ... li=AAaxdRI


Ich habe schon in den 1980er Jahren erstmals von einem afghanischen Flüchtling gehört, dass manche Warlords eigene Söhne und sonstigen auserwählten Killer - Nachwuchs völlig harmlose Zivilisten hätten umbringen lassen, um sie abzuhärten. Dabei sollen sie sich Greise oder Kranke als Opfer ausgesucht haben, weil die für den Sippenverband nicht mehr nützlich seien.


Traurig, bestürzend und dennoch pervers...
Beware of the Virus! - Vigilia Pretium Sanitatis!
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Berthold Brecht)
Doch: Die höchste Kunst besteht darin zu siegen ohne zu kämpfen... (Sun Tsu)
Benutzeravatar
Excubitor
 
Beiträge: 8847
Registriert: So 24. Apr 2011, 17:39

Die Angst in Europa greift um sich

Beitragvon Excubitor » So 6. Dez 2015, 17:34

Messerangriff in Londoner U-Bahn - Behörden sprechen von Terroranschlag
Passanten "entwaffnen", bzw. "entwerten" den Täter verbal:
"[...]Auf einem Twitter-Video ist ein Passant zu hören, der dem Täter zuruft: „Du bist kein Muslim, Kumpel“ (engl: You ain't no Muslim, bro“) Viele Nutzer machten sich diesen Satz zu eigen, dies sei die Antwort der Londoner auf den Terror, schrieb etwa der „Independent“." (Anm.: Bro steht für "brother" , wörtl. Bruder, umgangssprachlich, bzw. slang für Kumpel.)
Quelle(n): msn/ Wirtschaftswoche online
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/po ... li=AAaxdRI

Londons größte Angst ist wahr geworden
Quelle(n): msn/ Die Welt online
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/pa ... li=AAaxdRI
Zuletzt geändert von Excubitor am So 6. Dez 2015, 19:27, insgesamt 7-mal geändert.
Beware of the Virus! - Vigilia Pretium Sanitatis!
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Berthold Brecht)
Doch: Die höchste Kunst besteht darin zu siegen ohne zu kämpfen... (Sun Tsu)
Benutzeravatar
Excubitor
 
Beiträge: 8847
Registriert: So 24. Apr 2011, 17:39

Kanadisches Ex-Model kämpft an der Front gegen den IS

Beitragvon Excubitor » So 6. Dez 2015, 17:36

Ex-Model kämpft an der Front gegen den IS
Quelle(n): msn/ Berner Zeitung BZ
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/po ... li=AAaxdRI
Zuletzt geändert von Excubitor am So 6. Dez 2015, 18:30, insgesamt 2-mal geändert.
Beware of the Virus! - Vigilia Pretium Sanitatis!
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Berthold Brecht)
Doch: Die höchste Kunst besteht darin zu siegen ohne zu kämpfen... (Sun Tsu)
Benutzeravatar
Excubitor
 
Beiträge: 8847
Registriert: So 24. Apr 2011, 17:39

Jetzt ist Deutschland mittendrin statt nur dabei

Beitragvon Excubitor » So 6. Dez 2015, 17:42

Der Bundeswehr-Einsatz gegen den Islamischen Staat hat begonnen
Quelle(n): msn/ Berliner Zeitung
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/we ... li=AAaxdRI
Beware of the Virus! - Vigilia Pretium Sanitatis!
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Berthold Brecht)
Doch: Die höchste Kunst besteht darin zu siegen ohne zu kämpfen... (Sun Tsu)
Benutzeravatar
Excubitor
 
Beiträge: 8847
Registriert: So 24. Apr 2011, 17:39

Re: Kanadisches Ex-Model kämpft an der Front gegen den IS

Beitragvon AlexRE » So 6. Dez 2015, 20:28

Excubitor hat geschrieben:Ex-Model kämpft an der Front gegen den IS
Quelle(n): msn/ Berner Zeitung BZ
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/po ... li=AAaxdRI


Das könnte durchaus sein:

(...)

Ausserdem sei die Terrormiliz IS gar nicht so gross und mächtig, wie man meinen möge. Durch geschicktes Einsetzen von Social Media wirke die Miliz grösser und gefährlicher als sie tatsächlich sei. Die besten Männer des IS seien in Mossul und Raqqa stationiert: «Dort werden die grossen Schlachten stattfinden», ist sich Bohman sicher.

(...)


Allerdings wird das mit den großen Schlachten nichts werden, solange sich weder in der arabischen noch in der westlichen Welt jemand für die Entsendung von Bodentruppen zuständig fühlt.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 22847
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Das IS-Kalifat

Beitragvon Excubitor » Di 8. Dez 2015, 16:29

Die geheimen Pläne für das IS-Kalifat
"[...]
24 Seiten umfasst ein Dokument, das zeigt, wie die Terrormiliz IS ihr Kalifat errichten will. Die britische Zeitung «The Guardian»hat die Pläne von einem für den «Islamischen Staat» tätigen Geschäftsmann über einen Mittelsmann zugestellt bekommen. Das Strategiepapier entstand rund einen Monat nachdem der IS-Anführer Abu Bakr al-Baghdadi im Juni 2014 das Kalifat ausgerufen hatte. [...]"
Mehr dazu unter
Quelle: msn/ Tages-Anzeiger
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/po ... li=AAaxdRI
Beware of the Virus! - Vigilia Pretium Sanitatis!
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Berthold Brecht)
Doch: Die höchste Kunst besteht darin zu siegen ohne zu kämpfen... (Sun Tsu)
Benutzeravatar
Excubitor
 
Beiträge: 8847
Registriert: So 24. Apr 2011, 17:39

Re: Der globale Terror und zunehmende internationale Konflikte

Beitragvon Uel » Di 8. Dez 2015, 17:36

Durch geschicktes Einsetzen von Social Media wirke die Miliz grösser und gefährlicher als sie tatsächlich sei.


Da zeigt sich doch wie minimal die Kapazitäten und Kompetenzen im sog. zukünftigen Cyberkrieg wirklich sind, wenn die Computer- und Lausch-Nation ersten Ranges unfähig ist, das mediale "Rauschen" des IS ruhig zu stellen. Man komme jetzt nicht mit persönlichen Freiheiten: die hat man an andern Stellen schon reichlich und freiwilligst abgegeben. Ob dieser Unlogik und Unfähigkeiten muss man ja auf Motivsuche gehen und zum Verschwörungstheoretiker werden, weil man das komplette Muster/Sinnhaftigkeit nicht erkennen kann.

Für 4Tornados, 1Tankflugzeug und einer Fregatte geben wir die relative Sicherheit der Bevölkerung auf, in seiner politischen Bizzarheit ist das kaum zu toppen. Der eine Nato-Freund bombadiert den IS, der andere stattet ihn mit Geld aus. Dem einen stellen wir militärisches Gerät + Bedienung zur Verfügung, dem andern 3Milliarden € zu Belohnung. Der eine "Freund" jenseits des großen Teichs kann und will niemals mehr mit Assad, der französische Freud kann sich inzwischen eventuell was mit Assad vorstellen. Kaum hatten die Russen geringfügig Positives signalisiert, das schießt unser türkischer Freund ihnen ein Flugzeug im Grenzgebiet ab. Merkwürdige Freunde haben wir mit merkwürdigen Strategien. Unter erfolgsversprechender Strategie hatte ich bisher anderes verstanden :lol: . Um zu siegen muss man mindestens gewinnen wollen! :lol:


http://www.heise.de/tp/artikel/46/46769/1.html
Liebe Grüße
von Uel


dran denken: Narrenhände besonders oft waschen, 2m Abstand halten und bei Narren und prustenden Joggern 5m (Atem)-Abstand!
Benutzeravatar
Uel
globaler Moderator
 
Beiträge: 2903
Registriert: Do 18. Dez 2008, 22:50
Wohnort: NRW

Der Terror verändert nahezu alle Lebensbereiche

Beitragvon Excubitor » Di 8. Dez 2015, 22:19

Die Angst der Urlauber - Wie Terroristen den Tourismus verändern
Quelle: msn/ Wirtschaftswoche Online
http://www.msn.com/de-de/finanzen/top-s ... li=AAaxdRI
Beware of the Virus! - Vigilia Pretium Sanitatis!
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Berthold Brecht)
Doch: Die höchste Kunst besteht darin zu siegen ohne zu kämpfen... (Sun Tsu)
Benutzeravatar
Excubitor
 
Beiträge: 8847
Registriert: So 24. Apr 2011, 17:39

Sat1 Nachrichten aktuell

Beitragvon Excubitor » So 13. Dez 2015, 21:04

In Deutschland soll es bereits über 8000 Salafisten, mit steigender Tendenz, geben, wie die aktuellen Sat1-Nachrichten verlauten lassen.

Im gezeigten offiziellen Islamunterricht in deutscher Sprache bekommen Kinder Dinge beigebracht, die dem Wortlaut des Koran widersprechen und man erklärt ihnen dies anscheinend nicht, sondern behauptet schlicht, der Islam sei eine friedliche Religion. Da muss man sich nicht wundern...
Beware of the Virus! - Vigilia Pretium Sanitatis!
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Berthold Brecht)
Doch: Die höchste Kunst besteht darin zu siegen ohne zu kämpfen... (Sun Tsu)
Benutzeravatar
Excubitor
 
Beiträge: 8847
Registriert: So 24. Apr 2011, 17:39

VorherigeNächste

Zurück zu Weitere aktuelle Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Towanda2 und 24 Gäste