Terror, Amokläufe, Gewalt u. zunehmende Konflikte global

Hier können aktuelle Themen getrennt voneinander auf gesonderten threads erörtert werden.

Re: Mutmaßlicher Terroranschlag in Wien

Beitragvon Excubitor » Di 3. Nov 2020, 16:07

Excubitor hat geschrieben:SZ.de - "Österreich: Innenminister: "Augenscheinlicher Terroranschlag" in Wien"

"In der österreichischen Hauptstadt gab es mehrere Schusswechsel, auch nahe einer Synagoge. "Der Angriff läuft noch", sagt Karl Nehammer. Offenbar gibt es mehrere Verletzte, eine Festnahme und einen toten Täter.

[...]"

Mehr dazu unter der Quelle:
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/p ... li=BBqg6Q9
sowie
http://taeglich-ueberleben.xobor.de/t11 ... tml#msg784



KURIER - "Anschlag in Wien: 20-jähriger Attentäter kam "aus völlig normaler Familie""

"[...]

Der erschossene Attentäter von Wien war 20 Jahre alt, Doppelstaatsbürger mit nordmazedonischen Wurzeln und nach einer Verurteilung wegen terroristischer Vereinigung im Dezember vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen worden. Das gab Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) am Dienstag bekannt. Nach dem Anschlag von Montag sind bisher vier Todesopfer zu beklagen. Die Bundesregierung beschloss eine dreitägige Staatstrauer.

Laut Innenministerium handelt es sich bei dem Täter um Kujtim F. Es habe sich bei ihm zweifelsfrei um einen Anhänger der radikalislamistischen Terror-Miliz "Islamischer Staat" (IS) gehandelt. Er wurde im April 2019 zu 22 Monaten Haft verurteilt, weil er versucht hatte, nach Syrien auszureisen, um sich dort dem IS anzuschließen. Geschnappt wurde der junge Mann bei der versuchten Ausreise aus der Türkei nach Syrien.

[...]"

Mehr dazu unter der Quelle:
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/p ... li=BBqg6Q9


Kommentar

Wann wird man endlich lernen, dass man solche Leute schon gar nicht vorzeitig entlassen darf. Auch in Österreich musste es erst Tote geben, bis man hoffentlich zu nützlichen Erkenntnissen und Konsequenzen findet.
Beware of the Virus! - Vigilia Pretium Sanitatis!
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Berthold Brecht)
Doch: Die höchste Kunst besteht darin zu siegen ohne zu kämpfen... (Sun Tsu)
Benutzeravatar
Excubitor
 
Beiträge: 10024
Registriert: So 24. Apr 2011, 15:39

Re: Terror, Amokläufe, Gewalt u. zunehmende Konflikte global

Beitragvon Uel » Sa 28. Nov 2020, 19:35


Thema bei der NZZ: Migration und Terrorismus:
https://mail.google.com/mail/u/0/#inbox/WhctKJWJFZWwCTlhRHchjnmBlLvhhSRXkcPXBQmJnWHBrtmRtGlqKncVkfWgpfQNfcKpgpB

Der französische Islamforscher Gilles Kepel und die NZZ sprechen an, was Realisten immer klar war, aber Verdränger immer abstritten: Migration hat natürlich etwas mit Terrorismus zu tun, insbesonder wenn sich übertriebene Erwartung an das neue Land nicht erfüllen, und man eine "Opferlamm"-Ideologie aus der Heimat als mögliche "Depressions-Therapie" in Reserve hat. In einem grenzenlosen Europa nationale Lösungen anzustreben und nicht eine europäische zu suchen ist in seiner geistigen Kläglichkeit kaum zu toppen. Auch die extrem unterschiedlichen Strafmaße gegen Terroristen in den europäischen Staaten spricht eine deutliche Sprache der Dissonanz.
Liebe Grüße
von Uel


dran denken: Narrenhände besonders oft waschen, 2m Abstand halten und bei Narren und prustenden Joggern 5m (Atem)-Abstand!
Benutzeravatar
Uel
globaler Moderator
 
Beiträge: 3099
Registriert: Do 18. Dez 2008, 20:50
Wohnort: NRW

Re: Terror, Amokläufe, Gewalt u. zunehmende Konflikte global

Beitragvon AlexRE » Sa 28. Nov 2020, 21:24

Die Dissonanz der Strafmaße wird das von Selbstmordattentätern ausgehende Gefahrenpotenzial kaum erhöhen.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 23726
Registriert: Di 16. Dez 2008, 14:24

Re: Terror, Amokläufe, Gewalt u. zunehmende Konflikte global

Beitragvon maxikatze » Fr 12. Feb 2021, 07:32

Sicherheitsbehörden haben einen vielleicht sogar mehrere islamistische Terroranschläge verhindert.
Die dänische und deutsche Polizei hat insgesamt 14 Verdächtige wegen Pläne islamistischer Anschläge festgenommen. In einer der durchsuchten Wohnung wurden zehn kg Schwarzpulver und Zündschnüre gefunden.
https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/morge ... lagsplaene
"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."

Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 19255
Registriert: Di 16. Dez 2008, 15:01
Wohnort: Sibirien

Vorherige

Zurück zu Weitere aktuelle Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AlexRE und 19 Gäste