Gewalt gegen Kinder und Frauen international

Hier können aktuelle Themen getrennt voneinander auf gesonderten threads erörtert werden.

Re: Vergewaltigungsopfer ist tot

Beitragvon Livia » Mo 11. Mär 2013, 10:57

Mutmasslicher indischer Vergewaltiger begeht Selbstmord

Der Fahrer des Busses, in dem eine junge indische Frau Mitte Dezember mehrfach vergewaltigt und gefoltert worden war, hat sich im Tihar-Hochsicherheitsgefängnis von Neu Delhi erhängt. Das bestätigten Vertreter von Polizei und Gefängnisverwaltung am Montag.

Nach ersten Erkenntnissen war der Hauptangeklagte im Prozess während seines Todes nicht allein in seiner Gefängniszelle. Mit ihm seien drei weitere Insassen untergebracht gewesen, sagte Gefängnissprecher Sunil Gupta.

Die Männer seien nicht wegen des Verbrechens an der 23-jährigen Studentin angeklagt gewesen. Der Vorfall werde untersucht, sagte Gupta weiter.

Der 33-jährige Hauptangeklagte sei am frühen Montagmorgen mit einer Bettdecke erhängt aufgefunden worden. Die Leiche habe keine äusseren Verletzungen aufgewiesen und werde zur Autopsie in ein Spital gebracht.

Nach Angaben von Gupta gibt es in den Zellen keine Überwachungskameras, die Insassen würden direkt von den Sicherheitskräften überwacht. Die Verteidiger der Angeklagten hatten mehrfach erklärt, ihre Klienten würden im Gefängnis von anderen Insassen auf Geheiss der Polizei gefoltert.

http://www.bluewin.ch/de/index.php/17,775064/Mutmasslicher_indischer_Vergewaltiger_begeht_Selbstmord/de/news/ausland/sda/
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 11067
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: Vergewaltigungsopfer ist tot

Beitragvon AlexRE » Mo 11. Mär 2013, 13:55

Die Verteidiger der Angeklagten hatten mehrfach erklärt, ihre Klienten würden im Gefängnis von anderen Insassen auf Geheiss der Polizei gefoltert.


Wer weiß, vielleicht haben die Polizisten verspätet gemerkt, dass sie sich die üblichen Methoden angesichts des Interesses der Medien an dem Fall doch nicht leisten können und einen Verdeckungsmord in Auftrag gegeben.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21751
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Vergewaltigungsopfer ist tot

Beitragvon maxikatze » Mo 11. Mär 2013, 19:37

AlexRE hat geschrieben:
Die Verteidiger der Angeklagten hatten mehrfach erklärt, ihre Klienten würden im Gefängnis von anderen Insassen auf Geheiss der Polizei gefoltert.


Wer weiß, vielleicht haben die Polizisten verspätet gemerkt, dass sie sich die üblichen Methoden angesichts des Interesses der Medien an dem Fall doch nicht leisten können und einen Verdeckungsmord in Auftrag gegeben.
,


Der Angeklagte hat sich die Zelle mit anderen Häftlingen teilen müssen. Und das sie vom Selbstmord nichts mitbekommen haben, ist daher unwahrscheinlich.
Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.

Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15481
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Vergewaltigungsopfer ist tot

Beitragvon AlexRE » Sa 16. Mär 2013, 15:43

Touristinnen sind in Indien auch nicht sicher:

15 Verdächtige festgenommen

Mehrere Männer vergewaltigen Schweizerin in Indien

Sie waren auf Fahrradtour, schliefen in ihrem Zelt – und wurden Opfer eines furchtbaren Verbrechens: In Indien ist eine Schweizerin ausgeraubt und vergewaltigt worden, ihren Mann setzten die mutmaßlichen Täter außer Gefecht. Die Polizei nahm angeblich bis zu 15 Verdächtige fest.

(...)

Bei der Tat soll es sich um den hundertsten Vergewaltigungsfall in Indien seit der brutalen Gruppenvergewaltigung einer Studentin im Dezember handeln. Die 23-Jährige starb wenige Tage später, die mutmaßlichen Täter sind angeklagt. Einer von ihnen wurde allerdings erhängt in seiner Zelle gefunden.


http://www.focus.de/panorama/welt/15-verdaechtige-festgenommen-mehrere-maenner-vergewaltigen-schweizerin-in-indien_aid_941386.html
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21751
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Vergewaltigungsopfer ist tot

Beitragvon Livia » Sa 16. Mär 2013, 16:17

AlexRE hat geschrieben:Touristinnen sind in Indien auch nicht sicher:

15 Verdächtige festgenommen

Mehrere Männer vergewaltigen Schweizerin in Indien

Sie waren auf Fahrradtour, schliefen in ihrem Zelt – und wurden Opfer eines furchtbaren Verbrechens: In Indien ist eine Schweizerin ausgeraubt und vergewaltigt worden, ihren Mann setzten die mutmaßlichen Täter außer Gefecht. Die Polizei nahm angeblich bis zu 15 Verdächtige fest.

(...)

Bei der Tat soll es sich um den hundertsten Vergewaltigungsfall in Indien seit der brutalen Gruppenvergewaltigung einer Studentin im Dezember handeln. Die 23-Jährige starb wenige Tage später, die mutmaßlichen Täter sind angeklagt. Einer von ihnen wurde allerdings erhängt in seiner Zelle gefunden.


http://www.focus.de/panorama/welt/15-ve ... 41386.html


Das habe ich hier auch gelesen. Wie blöd muss man sein, nachdem so viel über Vergewaltigungen geschrieben wurde, um in Indien im Freien zu übernachten ? :evil:
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 11067
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: Vergewaltigungsopfer ist tot

Beitragvon maxikatze » So 17. Mär 2013, 08:47

Das habe ich hier auch gelesen. Wie blöd muss man sein, nachdem so viel über Vergewaltigungen geschrieben wurde, um in Indien im Freien zu übernachten ?



Im land der Vergewaltiger ist man nicht einmal in Begleitung sicher.

Die steigende Vergewaltigungsrate und der respektlose Umgang mit Frauen ist in Indien ein großes gesellschaftliches Problem. 2011 zählten die Behörden rund 24 200 gemeldete Vergewaltigungen, die Dunkelziffer soll deutlich höher liegen. Opfer berichten, dass die Polizei die Täter nicht verfolge....
Die Verbrecher fesselten ihren Partner: Schweizerin in Indien von vier Männern vergewaltigt
- weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/panorama/welt/die-v ... 41386.html
Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.

Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15481
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Vergewaltigungsopfer ist tot

Beitragvon Livia » So 17. Mär 2013, 11:11

maxikatze hat geschrieben:
Das habe ich hier auch gelesen. Wie blöd muss man sein, nachdem so viel über Vergewaltigungen geschrieben wurde, um in Indien im Freien zu übernachten ?



Im land der Vergewaltiger ist man nicht einmal in Begleitung sicher.

Die steigende Vergewaltigungsrate und der respektlose Umgang mit Frauen ist in Indien ein großes gesellschaftliches Problem. 2011 zählten die Behörden rund 24 200 gemeldete Vergewaltigungen, die Dunkelziffer soll deutlich höher liegen. Opfer berichten, dass die Polizei die Täter nicht verfolge....
Die Verbrecher fesselten ihren Partner: Schweizerin in Indien von vier Männern vergewaltigt
- weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/panorama/welt/die-v ... 41386.html



Das habe ich hier alles auch gelesen. Trotzdem ist es sehr wagemutig und dumm mit dem Fahrrad so eine Reise in Indien zu unternehmen. Es kommt immer wieder vor, dass sich Menschen entgegen den Warnungen die auch vom Bundesrat ausgegeben werden, einfach nicht befolgt werden. Nachträglich muss dann mit viel Lösegeld oder anderen Massnahmen, nachgeholfen werden. Das verurteile ich aufs schärfste. Wer sich bewusst in Gefahr begibt, soll auch dafür die Verantwortung übernehmen. Diese Frau wird mit ihrer schrecklichen Erfahrung wohl niemehr so etwas tun.
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 11067
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: Vergewaltigungsopfer ist tot

Beitragvon Livia » So 17. Mär 2013, 16:27

Fünf Verdächtige nach Vergewaltigung einer Schweizerin geständig

Nach der brutalen Gruppenvergewaltigung einer Schweizer Touristin haben fünf Dorfbewohner ihre Beteiligung an der Tat gestanden. "Wir haben fünf Männer festgenommen, und sie haben die Gruppenvergewaltigung und den Angriff auf den Ehemann zugegeben", sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

Nach einem sechsten Verdächtigen werde gesucht. Die 39-jährige Frau war nach Angaben der Ermittler vom Samstag im zentralindischen Bundesstaat Madhya Pradesh von mehreren Männern vergewaltigt worden. Ihr von den Tätern gefesselter Ehemann, der sich mit seiner Frau auf einer Velotour befand, musste die Tat mitansehen.

Die Täter raubten dem Paar zudem 10'000 Rupien (174 Franken) und ein Handy. Das Schweizer Paar war auf dem Weg nach Agra, wo sich das berühmte Taj Mahal befindet.

Die Täter hätten beobachtet, wie "das Paar sein Zelt aufstellte" und die "Gelegenheit erkannt, die Frau anzugreifen und zu vergewaltigen", sagte der Polizeisprecher. Das Touristenpaar sei bereits nach Neu Delhi abgereist, sagte ein anderer Polizeisprecher in Madhya Pradesh. "Es war nicht erforderlich, dass sie länger hier im Spital bleibt."

http://www.bluewin.ch/de/index.php/17,7 ... sland/sda/
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 11067
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: Vergewaltigungsopfer ist tot

Beitragvon Livia » Mi 20. Mär 2013, 17:04

Indien: Britin springt angsterfüllt aus Fenster

Auf der Flucht vor einem sexuellen Übergriff ist eine britische Touristin in Indien aus ihrem Hotelfenster gesprungen. Die Frau wurde nach Polizeiangaben am Dienstag mit Beinverletzungen ins Spital der Touristenstadt Agra eingeliefert, wo das berühmte Taj Mahal steht.

Laut Polizei sprang die Touristin aus dem ersten Stock ihres Hotels, als zwei Männer mitten in der Nacht versuchten, in ihr Zimmer einzudringen. Nach den Worten eines Polizeibeamten hatte die junge Frau das Angebot des Hotelbesitzers zurückgewiesen, sich von ihm massieren zu lassen.

Später sei der Hotelchef in Begleitung eines weiteren Mannes zurückgekehrt und habe versucht, sich mit einem Schlüssel Zugang zu ihrem Zimmer zu verschaffen. Der Hotelchef sei festgenommen worden, gegen ihn werde wegen Belästigung ermittelt, sagte der Beamte.

http://www.bluewin.ch/de/index.php/25,7 ... rmischtes/
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 11067
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: Vergewaltigungsopfer ist tot

Beitragvon AlexRE » Mi 20. Mär 2013, 19:05

Das nenne ich mal "schlechtes timing":

Ideale Flugbegleiter: Air India will dicke Stewardessen ausmustern

Die staatliche Fluglinie Air India will keine dicken Stewardessen in fortgeschrittenem Alter mehr an Bord ihrer Maschinen dulden. Damen mit entsprechenden Makeln sollten doch bitte am Boden arbeiten, so die Empfehlung.

(...)


http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/ideale-flugbegleiter-a-889876.html

Ausgerechnet in einer Zeit, in der Indien wegen der frauenfeindlichen Verhältnisse dort weltweit Negativschlagzeilen macht, kommen sie mit sowas um die Ecke ...
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21751
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

VorherigeNächste

Zurück zu Weitere aktuelle Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Uel und 3 Gäste